Zum Vorlesen auf den Lautsprecher klicken! Powered By GSpeech

Aktuelles

Autorenlesung in der Projektwoche
"Die Kiste ist echt der Kracher!" (Zitat Erstklässler) Ganz gebannt verfolgten die Schülerinnen... weiter

Künstlermonat 2019 - Picasso
Picasso sagte einst: "Jedes Kind ist ein Künstler." In diesem Sinne begaben sich die... weiter

Handballschnuppertag 2019
Erneut konnten bei uns ein Handball-Schnuppertraining für die Kinder der dritten und vierten... weiter

Klasse wir singen 2018
Mit dem Schild ist es nun offiziell - Wir sind eine Singschule! Bei dem Projekt "Klasse wir... weiter

Künstlermonat 2018 - James Rizzi
Hagen ist das neue New York!Schüler gestalten farbenfroh nach James Rizzi Hatte sich James Rizzi... weiter

„Mehr bewegen – besser essen“
Am Mittwoch, den 24.01.2018 war die Edeka-Stiftung mit ihrem Programm „Mehr bewegen – besser... weiter

Schuljubiläum und Herbstfest Ortschaft Hagen 2017
Das große Hagener Herbstfest fand am 23. September bei tollem Sonnenschein statt. Gleichzeitig... weiter

Einschulung 2017
Die Einschulungsfeier fand in diesem Jahr bei überwiegend gutem Wetter statt. Diesmal gibt es... weiter

Künstlermonat 2019 - Picasso

Picasso sagte einst: "Jedes Kind ist ein Künstler."

In diesem Sinne begaben sich die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Hagen in den vergangenen vier Wochen in künstlerische Auseinandersetzung mit den Werken des Jahrhundertkünstlers Pablo Ruiz Picasso, dem bekannten Maler, Grafiker und Bildhauer. Es wurden Picassos gewürfelt, Porträts gemalt, diese in geometrische Formen zerschnitten und neu zusammengefügt, Tiere in einer Linie – ohne Absetzen des Stiftes – a la Picasso gezeichnet, Figuren aus der Zirkuswelt in Draht gebogen, Köpfe auf Sockel im Materialmix erstellt und Friedenstauben neu entworfen.

Die Schülerinnen und Schüler lernten, dass Picassos frühe Werke in eine blaue und in eine rosa Periode unterteilt werden, benannt nach den dominanten Tönen in den Bildern. Die Viertklässler begaben sich zu Picasso in den Schwedenspeicher. Dort betrachteten sie – auf ähnliche Weise wie Picasso es getan hat - alte Keramiken und fertigten Zeichnungen zu ihnen an, um anschließend eigene Tongefäße zu entwerfen und zu gestalten. Unser Dank gilt insbesondere Frau Arslan von den Museen Stade für die kreative Gestaltung dieses Vormittags in den Museumsräumen.

Eines wird beim Anblick unserer neu gestalteten Räume und Flure ganz deutlich und einer wusste es längst: „Jedes Kind ist ein Künstler“.


Suchen

Anmelden

Zum Vorlesen auf den Lautsprecher klicken! Powered By GSpeech