Willkommen auf der Seite der Grundschule Hagen   Click to listen highlighted text! Willkommen auf der Seite der Grundschule Hagen

Grundschule Hagen

Monat: April 2021

Wir züchten Schmetterlinge!

Die Schüler beobachten zurzeit täglich, wie sich unsere Raupen entwickeln.
In der letzten Woche haben sie ihre Größe mehr als verdoppelt. Gespannt warten Schüler und Lehrkräfte darauf, dass die Raupen anfangen sich zu verpuppen.

Neue Vorgaben (Stand: 22.04.2021)

Liebe Eltern,
unter dem beigefügten Link finden Sie wieder den Elternbrief aus dem Kultusministerium mit den neusten Informationen.

Ab Montag gilt folgendes:

Der Jahrgang 4 bleibt unabhängig vom Inzidenzwert im Szenario B.

Die Jahrgänge 1 – 3 wechseln ins Distanzlernen (Szenario C), wenn in einem Landkreis (bzw. Region, kreisfreie Stadt) an drei aufeinanderfolgenden Tagen der Inzidenzwert von 165 überschritten wird. 
Eine Notbetreuung wird wie gewohnt angeboten.

Wenn der Wert von 165 an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unterschritten wird, ändert sich das Szenarion wieder von C (Distanzlernen) zu B (Wechselunterricht).

Bitte beachten Sie, dass zukünftig bundesweit einheitlich die Werte des Robert Koch Instituts (www.rki.de/inzidenzem) ausschlaggebend sein werden.

Ein Szenarienwechsel erfolgt durch eine Allgemeinverfügung des Landkreises, worüber ich Sie dann selbstverständlich per E-Mail informiere.

Elternbrief einfach 22.04.2021

Elternbrief 22.04.2021

Mit freundlichen Grüßen
und bitte bleiben Sie gesund!

Szenario B – Grundschule

Aufgrund der Verpflichtung zur zweimaligen wöchentlichen Durchführung der Selbsttestung besteht für Sie als Eltern eine Wahlmöglichkeit zwischen der Teilnahme Ihrer Kinder am

  • Wechselmodell (Klassentrennung) mit Notbetreuung – Szenario B
  • Distanzlernen (Homeschooling) ohne Notbetreuung

Bitte beachten Sie den Elternbrief. Diese Informationen können auf der Seite des Kultusministeriums nachgelesen werden.

Liebe Eltern,
ich möchte Sie darüber informieren, dass das Betreten des Schulgeländes während des Schulbetriebes ab sofort nur unter folgenden Voraussetzungen gestattet ist:

  • Sie haben im Vorfeld einen Termin vereinbart (z.B. mit dem Sekretariat oder der Klassenleitung) und
  • sie haben eine ärztliche Bescheinigung oder ein negatives Testergebnis, welches bescheinigt, dass keine Infektion mit dem Coronavirus vorliegt.
    • Diese Nachweise dürfen jeweils nicht älter als 24 Stunden sein.
  •  Bei den Tests muss es sich entweder
    • um einen PCR-Test (molekularbiologische Untersuchung mittels Polymerase-Kettenreaktion) oder
    • um einen PoC-Antigen-Test zur patientennahen Durchführung (Schnelltests beim Arzt oder Testzentrum) handeln.
    • Selbsttests (wie bei den Schüler*innen) sind nicht gültig!

Vielen Dank für Ihre Verständnis und Ihre Mithilfe!

Click to listen highlighted text!